NUCLEUS OSTSTADT

nukleus2

Arbeits- und Lebensraum Karlsruhe-Oststadt.

Die Karlsruher Oststadt, von den Bewohnern liebevoll Quartier genannt, liegt östlich der Innenstadt und grenzt an die Tore des Stadtteils Durlach. Die Oststadt – die Quadratur des Wissens, der Kreativität, der Technologie und der Lebensart – einbettet zwischen KIT (Universität), dem Kreativstandort < Alter Schlachthof > und einer jungen Unternehmerkultur, die Ihren Wirkungsraum in der Technologiefabrik, dem Cyberforum, dem Technologiepark, der Hoepfnerburg und in der ganzen Oststadt gefunden hat.

Diese unternehmerische und innovative Aufbruchstimmung ist gerade in der Oststadt gepaart mit fast südländischer Lebensart, zwischen Studenten, jungen Familien und alt Eingesessenen. Das Stadtteilbild ist geprägt von Lebendigkeit, Cafés, Bars, Geschäften, Spielplätzen, großen Grünflächen und Wäldern sowie einem kulturell vielschichtigen Miteinander. Gerade das umtriebige Nachtleben und mit Ihren Hochburgen, dem Musikklub SUBWAY, dem JAZZCLUB und dem über die Region hinaus bekannten TOLLHAUS verdienen das Prädikat Lebensart.

In den kommenden Jahren soll in der Oststadt das QUARTIER ZUKUNFT entstehen. Es soll in einem temporären Experimentierraum, dem Stadt-Labor, nachhaltiges Stadtleben der Zukunft erprobt und entwickelt werden. Erfolg versprechende technische und gesellschaftliche Innovationen aus dem KIT, sollen ebenso umgesetzt werden wie Projektideen aus der Mitte seiner engagierten und kreativen Stadtgesellschaft. Orientiert an den Leitlinien nachhaltiger Entwicklung arbeitet das QUARTIER ZUKUNFT an der gegenseitigen Befruchtung und Kooperation von Wissenschaft, Politik, Bürgerschaft und Privatwirtschaft.

Nucleus Oststadt – das ist heute schon der Kern, der Inbegriff von Innovation, Arbeits- und Lebensqualität.